Deutsch Nederlands English Login


 

Datenblatt Zuchthündin Obonya vom Teutoburger Wald

 

Pdf Dokument Datenblatt Obonya vom Teutoburger Wald

Obonya's Vater: 
Internationaler Champion
Deutscher Champion VDH & DDC
Polnischer Champion
VDH Europasieger 2010
ÖKV Bundessieger Österreich 2008
Sieger Tulln / Österreich 2008
Poland Winner 2007
Middle East European Winner 2007
"Lacrima Christi Cro A Porter"

Obonya's Mutter:
Deutscher Champion VDH & Club
Polnischer Champion
VDH Bundssiegerin 2009
ÖKV Jahrhundertsiegerin
Middle East European Winner 2009
ÖKV Bundessiegerin Österreich 2008
Deutscher Jugend Champion
VDH Europajugendsiegerin 2005

"Latoya vom Teutoburger Wald"
 

   

Obonya vom Teutoburger Wald:

Name:
Rufname:
Geschlecht:

Geburtsort:
Geburtstag:
Farbe:
Augenfarbe: 
Gewicht: 
Größe:
Transponder:
 
Zuchtbuchnr: 
HD-Wert:
Audiometrie:

Zahnstatus:
Vater: 
Mutter:

Züchter:


Besitzer:






Titel:

Obonya vom Teutoburger Wald
Obonya
weiblich
Hohne OT Spechtshorn
23.10.2007
weiss/schwarz
tiefdunkel-braun
27 Kilogramm
57 cm
276098102340917
VDH/DZB 27078
frei - 0 -
beidseitig hörend
(wie auch alle Wurfgeschwister)
vollzahniges Scherengebiss
Lacrima Christi Cro A Porter
Latoya vom Teutoburger Wald

Karola Lehmann, Dalmatiner 
"vom Teutoburger Wald"

Maria und Robert Becht
Zuchtstätte: "Obonya's Pride"
Horstlindelaan 59
7522 JA Enschede | Niederlande
Tel.: +31(0)534335859
Email: 
becht_wagner@yahoo.com

Deutscher Champion Club (DDC)
ÖKV Bundessiegerin Österreich 2009


Obonya’s Gesundheit

"Obonya" war noch niemals krank und verfügt über eine sehr robuste Gesundheit. Sie hatte zweijährig eine Verletzung durch einen Stacheldraht auf ihrem Rücken und hatte dadurch eine oberflächliche Entzündung der Haut auf dem Schulterblatt. Sie bekam Antibiotika - dies war die einzige medikamentöse Behandlung in ihrem bisherigen Leben.

"Obonya" hat einen Läufigkeitszyklus von 9 Monaten und hatte zu keiner Zeit Anzeichen von Scheinträchtigkeit.

"Obonya" wird Frischfleisch gefüttert und zeigte zu keiner Zeit allergische Futterunverträglichkeiten oder Allergien auf welches Futter/ Belohnungshappen dann auch.

Erbgesundheit und Langlebigkeit

"Obonya" stammt aus einem 6-er Wurf, in dem bis auf eine Platte alle Welpen fehlerfrei waren. Alle Welpen des "O-Wurfes vom Teutoburger Wald " sind beidseitig hörend. Auch ihre Eltern "Latoya vom Teutoburger Wald" und "Lacrima Christi Cro A Porter" stammen beide ebenfalls aus komplett beidseitig hörenden Würfen.

"Obonya" stammt aus einer äußerst langlebigen Blutlinie, die sich aus überaus bekannten deutschen, englischen, dänischen, kroatischen und norwegischen Linien zusammensetzt. Sehr viele ihrer Ahnen haben ein außerordentlich stolzes Alter erreicht, was für die robuste Gesundheit von "Obonya's" Ahnen spricht.

Hier seien einige genannt: (Stand: Februar 2013)

I. Generation:
Lacrima Christi Cro A Porter 16.1.2005 - 14.8.2011 ... in memoriam 
Latoya vom Teutoburger Wald 29.12.2003 ist 9 Jahre alt
II. Generation:
 
Checkpoint Bravo's Amadeus wurde 12 1/2 Jahre
Mirmas Braveheart 20.07.2000 -
Heaven's Hope vom Teutoburger Wald 21.6.2001 ist 12 Jahre alt
Carla 22.4.2000 ist fast 13 Jahre alt
III. Generation:
Chapman vom Teutoburger Wald 15.03.1998 ist 15 Jahre alt (wie auch seine Schwestern Choise und Chamei vom Teutoburger Wald)
Dalissi Magical Moonshine 19.11.1997 - 20.6.2009 (wurde fast 12 Jahre alt)
Marta von Schönhagen 5.3.1993 - wurde 16,5 Jahre alt
IV. Generation: 
Candyman of the Living Spots wurde 13 1/2 Jahre alt
Alissia vom Teutoburger Wald 14.09.1995 - 21.09.2011 (wurde 16 Jahre alt)
Kosima von Schönhagen wurde 13 Jahre alt
V Generation: 
Vinca's Hjalte wurde 14 Jahre alt
Ondra von der Lunie 16.2.1992 - 10.02.2010 (wurde fast 18 Jahre alt)
Jaschiko vom Kirchwinkel wurde 15 1/2 Jahre alt
VI. Generation:
Hibisca von der Lunie wurde 16 1/2 Jahre alt
VII. Generation:
Colfo von der Lunie wurde 14 Jahre alt
Arancia von der Lunie wurde 15 Jahre alt
VIII. Generation:
Asko vom Tannenberg wurde fast 17 Jahre alt
Falko vom Mühlenbach wurde 15 Jahre alt

Charakter Obonya vom Teutoburger Wald

Jeder der "Obonya" (von Ausstellungen her) kennt weiß wie umgänglich, freundlich und wesensfest "Obonya" ist. Eigentlich wäre bei Ausflügen mit "Obonya" kaum jemals eine Leine vonnöten – weder im Ring noch im täglichen Leben. Jeder Tag mit "Obonya" ist ein Vergnügen. Es war in den drei Jahren, seit sie mit 8 Wochen zu uns kam, niemals nötig auch nur ein bisschen laut zu werden. Allerdings bieten wir unseren Hunden auch eine gute Ausbildung nach Natural Dogmanship. "Obonya" macht es sehr viel Freude, den Futterbeutel zu suchen und zu apportieren. "Obonya" zeigte sich in der Hundeschule sehr gelehrig und unglaublich leichtführig.

"Obonya" ist eine ausgesprochene aufmerksame, sehr einfühlsame, unglaublich freundlich aufgeschlossene, sehr gelehrige, sehr verschmuste und treue Begleiterin, die sich durch nichts so schnell aus der Ruhe bringen lässt - genau die Vorzüge, über die auch ihr Vater "Lacrima Christi Cro A Porter" verfügt, der sich in "Obonya's" außergewöhnlichen Wesensmerkmalen, wie auch in ihrem Erscheinungsbild sehr stark widerspiegelt. Sie besticht insbesondere durch ihre sehr ausgeglichene, ruhige, selbstsichere und unerschrockene Art, genau wie ihre Mutter "Latoya vom Teutoburger Wald". Sie ist eine sehr charismatische Hündin mit einem hervorragend ausgeprägten, sehr sicheren Sozialverhalten Artgenossen, wie auch Menschen und Kindern gegenüber.

"Obonya" lebt mit unseren drei weiteren Hündinnen, der Dalmatinerhündin "Nikita", dem King Charles Spaniel "Mara" und ihrer Tochter Anna-Tevka, gemeinsam und vollig unproblematisch in unserem Haushalt. Es gab bisher noch niemals einen Zwischenfall, weder mit befreundeten Hunden, noch in unserem Sub Rudel noch in unserem Haushalt. Sie ist gleichermaßen gut verträglich mit allen anderen Hunden, Hündinnen, wie auch Rüden. Mit befreundeten Hunden zeigt sie sich sehr verspielt und sozial, fremden Hunden gegenüber ist sie abwartend sozial, unfreundliche Hunde werden generell ignoriert, oder sie weicht diesen Hunden einfach aus.

Zuchteinsatz

"Obonya" ist eine ausgesprochen instinktsichere Hündin. Sowohl die Deckung bei unserem A-Wurf, den Geburtsvorgang als auch die Aufzucht ihrer Welpen meistere sie völlig problemlos, sehr sicher und mit großer Gelassenheit.

"Obonya" brachte am 10.3.2011 unseren bisher einzigen (A-) Wurf zur Welt mit 7 beidseitig hörenden Welpen. Da sich ihre Kinder zu sehr stolzen Dalmatinern entwickelt haben, wofür wir Mutter Natur sehr dankbar sind, und wir immens viel Freude haben mit ihrer Tochter Anna-Tevka, welche in unserem Haushalt lebt, geben wir Obonya noch einmal die Chance ihre Genetik weitergeben zu dürfen mit unserem B-Wurf. Sehr viele Fotos und Informationen über unseren A-Wurf finden Sie unter folgenden Links: A-Nest geboren 10-3-2011 und unter A-Wurf 2011.

 

Erscheinungsbild

"Obonya" ist eine äußerst typvolle, ausdrucksstarke, im vorzüglichen Rechteckformat Format stehende Hündin, von edlem und athletischem Erscheinungsbild, mit wunderschön harmonischen Gebäudelinien, Proportionen, vorzüglicher Substanz, exzellenter Körpergröße und hervorragendem Geschlechtsgepräge, die sich ausgesprochen souverän und freundlich zeigt. Vorzüglich charismatisches Kopfmodell mit ausgesprochen viel Ausstrahlung, voll durchpigmentierter Augen- wie auch Nasenschwamm, vorzüglich dunkelbraunes Auge, komplettes, kräftiges Scherengebiss, korrekt angesetzte und getragene hellmarmorierte Behänge, trockener, sehr edel aufgesetzter, langer Hals, der schwungvoll in den stark ausgeprägten Widerrist übergeht. Ihr Rücken ist gerade, sehr gut bemuskelt und fest mit exzellent gelagerter Kruppe, äußerst harmonische, einwandfreie Ober- u. Unterlinie, korrekte Rutenhaltung im Stand, wie auch in der Bewegung, vorzügliche Winkelung der Vor- und insbesondere der Hinterhand, vorzüglich aufgeripptes Gebäude, vorzüglich verteilte gleichmäßige Fleckung, runde, sehr gut aufgeknöchelte Katzenpfoten, ausgesprochen korrektes, gleichmäßiges  Gangwerk in der richtigen Trittfolge.

Frau Karola Lehmann präsentierte ihre "Obonya vom Teutoburger Wald" auf der Landesgruppenausstellung Adendorf 2010 mit dem stolzen Resultat: Vorzüglich 1 in der Offenen Klasse (18 Meldungen). Richter: Herr Fintora (SK).

Herr Michael Lehmann (christi-ORMOND-dalmatiner) präsentierte "Obonya vom Teutoburger Wald" auf der Regional Ausstellung in Büren 2009 mit dem stolzen Resultat: - TAGESBESTE HÜNDIN -.Richter: Herr Dr. W. Peper (D).

Ich präsentiere "Obonya vom Teutoburger Wald" bei der Jubiläumsausstellung 90 Jahre DDC in Hilden. 
Auf dem Foto ist zu sehen, dass ich manchmal vergesse, dass man bei Ausstellungen die Leine des Hundes festhalten sollte! Ergebnis: Vorzüglich 2 in der Offenen Klasse. 
Richter: Herr F. de Ridder (B).

 

Züchterin Karola Lehmann mit "Obonya vom Teutoburger Wald" auf der Weltsiegerschau in Bratislava / Slowenien 2009. Ergebnis: Vorzüglich 4 in der Zwischenklasse. (11 Meldungen). Richter: Herr Fintora (SK).

Obonya und ich auf der Bundessiegerausstellung Tulln 2009. Das stolze Resultat: >Vorzüglich Platz 1 (CAC-A)Beste Hündin (CACIB), BUNDESSIEGERIN 2009 (A), Best of Breed (BOB), Best of Group Platz 5 (BOG 5). Richter: Herr Josef Fertig (D).

Eine Reporterin bei der Bundessiegerausstellung Tulln war so beeindruckt wie freundlich die Hunde bei meiner Mutter saßen (ich war kurz einkaufen). So kamen meine Mutter, Nikita, Obonya undChristi Ormond Everest Maxima auf das Titelblatt der Niederösterreichischen Nachrichten.

 

}